Markus Fritsch

Mein Name ist Markus Fritsch ich bin 39 Jahre alt, verheiratet und römisch katholisch. Mit meiner Frau Yvonne und unseren beiden Töchtern (zwei und vier Jahre) leben wir im Vollmaringer Weg in Nagold.

Durch meinen Arbeitgeber kam ich vor 14 Jahren nach Nagold und habe dort meine Frau für‘s Leben gefunden und mit ihr eine Familie gegründet. Meine familiären Wurzeln sind in Ettlingen im Kreis Karlsruhe. Dort durfte ich vor meinem Umzug nach Nagold bereits einige Jahre als Stadtrat die Kommunalpolitik aktiv mitgestalten.
Ich arbeite seit über 20 Jahren als Sozialversicherungsfachangestellter bei der BARMER GEK derzeit in Calw und Nagold. Nach meiner Ausbildung habe ich in den Jahren von 2006 bis 2010 berufsbegleitend an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie die Prüfung zum Betriebswirt VWA erfolgreich abgelegt.

Das Ehrenamt sowie die sozialen Themen liegen mir besonders am Herzen.
Seit meinem 18. Lebensjahr bin ich aktives Mitglied der Freiwilligen  Feuerwehr und arbeite als Vorstandsmitglied im Förderverein Florian Nagold e.V. mit. Als zweiter Vorsitzender von Groß hilft Klein e.V. setze ich mich besonders für die benachteiligten Kinder und Jugendliche unserer Stadt ein. Es ist besonders wichtig dann aktiv zu werden, wenn die staatlichen Hilfen nicht bzw. nur begrenzt greifen. Im städt. Kindergarten Mittlerer Steinberg gestalte ich als Elternbeiratsvorsitzender die Entwicklung unserer Jüngsten mit.
Seit 1999 bin ich Mitglied in der CDU und arbeite  als stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender bei der kommunalpolitischen Gestaltung der Partei in unserer Stadt mit.
Als Vertreter des Gemeinderates der Stadt Nagold habe ich im vergangenen Jahr am Bürgerbeteiligungsprozess zum Erhalt der Kreiskliniken im Landkreis Calw teilgenommen. Ich habe mich für den Erhalt und die zukunftsweisende Ausrichtung unserer Klinik in Nagold stark gemacht. Diesen Weg möchte ich als Stadtrat weiter positiv beeinflussen und fortführen.
Seit diesem Jahr darf ich für unsere Stadt als ehrenamtlicher Richter beim Landgericht Tübingen tätig sein. Ich bin auf Vorschlag des Gemeinderates bei der Schöffenwahl für die laufende Amtsperiode gewählt worden.

Wofür ich mich im Gemeinderat einsetzen möchte:
• Bezahlbarerer Wohnraum in Nagold für Familien und Senioren
• Finanzielle Bereitstellung der Mittel für das Ehrenamt (Vereine, Jugend, Senioren)
• Ansiedlung eines fachmedizinischen Versorgungzentrums; Erhalt Nagolder Krankenhauses
• Optimierung ÖPNV Angebot für Nagold/Teilorte und über Nagold hinaus

Ich bitte Sie am 25. Mai um Ihr Vertrauen und Ihre 3 Stimmen.

Herzlichen Dank
Ihr
Markus Fritsch

Zurück zur Hauptseite